Wie bekomme ich eine Gemeindewohnung in Vorarlberg?

 

Vogewosiwohnung, Wohnbauselbsthilfe, Alpenländische etc.

 

 

 

Vergabe von Gemeindewohnungen in Vorarlberg

  • Wohnungsvergaberichtlinien: Seit April 2010 gelten für alle Vorarlberger Gemeinden einheitliche Richtlinien für die Vergabe von Gemeindewohnungen. Diese Richtlinien regeln die Voraussetzungen für Mietwohnungen und Mietkaufwohnungen.

  • Sie können sich an Ihrem Hauptwohnsitz oder an Ihrem Arbeitsort für eine Gemeindewohnung bewerben.

 

Wohnungsvergaberichtlinien
des Landes für integrative Miet- und Kaufanwartschaftswohnungen
zum Download

Mietwohnung

 

Voraussetzungen

  • Alter: Vollendetes 18. Lebensjahr
  • Staatsbürgerschaft: Österreicher,
    EU-Bürger, Gleichgestellte, anerkannte Flüchtlinge, subsidiär Schutzberechtigte sowie Drittstaatsbürger (z. B.: Türkei, Serbien, Kroatien …) mit langfristigem Aufenthalt
  • Einkommen: Ihr monatliches Einkommen mit allen Sonderzahlungen darf folgende Werte nicht überschreiten:
    1 Person .......................... € 2.240,-
    2 und mehr Personen .. .... € 4.000,-
  • Kinder: Das Einkommen Ihrer Kinder wird zur Hälfte angerechnet. Die Lehrlingsentschädigung wird nicht als Einkommen gerechnet.
  • Steuerpflicht: Sie müssen uneingeschränkt in Österreich steuerpflichtig sein.
  • Wohnungseigentum – Wohnrecht:
    Sie dürfen weder eine Eigentumswohnung oder Anteile an einer Eigentumswohnung besitzen, noch ein Wohnrecht haben. Diese Einschränkung gilt auch rückwirkend bis zu 5 Jahren! In diesem Punkt gelten aber auch Ausnahmen. Bitte wenden Sie sich an die Dowas-Beratungsstelle oder an die Abteilung Wohnbauförderung des Landes Vorarlberg.

 

 

Mietkaufwohnungen

 

Voraussetzungen

  • Alter: Vollendetes 18. Lebensjahr
    Österreicher, EU-Bürger, Gleichgestellte, anerkannte Flüchtlinge sowie subsidiär Schutzberechtigte
  • Einkommen: Ihr monatliches Einkommen mit allen Sonderzahlungen darf folgende Werte nicht überschreiten :
    1 Person .......................... € 2.800,-
    2 und mehr Personen .... .. € 5.000,-
  • Kinder: Das Einkommen Ihrer Kinder wird zur Hälfte angerechnet. Die Lehrlingsentschädigung wird nicht als Einkommen gerechnet.
  • Steuerpflicht: Sie müssen uneingeschränkt in Österreich steuerpflichtig sein.

 

top